Open-Access-Modell: Offenes Glasfasernetz im Berliner Bezirk Neukölln

- Statt wie die Deutsche Telekom allein den teuren FTTH-Ausbau zu realisieren, haben sich vier Unternehmen in Berlin-Gropiusstadt zusammengetan, um ein Open-Access-Glasfasernetzwerk für 4.000 Haushalte zu realisieren. Die Partner sind QSC, die Vattenfall-Sparte Netcom, Ericsson und das Wohnungsbauunternehmen Degewo. (Open Access, Telekom)

Quelle: Open-Access-Modell: Offenes Glasfasernetz im Berliner Bezirk Neukölln

zurück