In eigener Sache: Golem.de führt kostenpflichtige Links ein

- Da das europäische Leistungsschutzrecht zu scheitern droht, müssen Medien andere Einnahmequellen finden. Golem.de schafft daher die kostenlose Verlinkung von Inhalten ab. Allerdings bieten wir Möglichkeiten an, weiterhin ohne Gebühr Links anzuklicken. (Golem.de, Applikationen)

Quelle: In eigener Sache: Golem.de führt kostenpflichtige Links ein

zurück