IBM bietet Alternative zu Microsoft-Desktops

- Gemeinsam mit zwei Partnern hat IBM einen Linux-Desktop vorgestellt, der gegenüber Microsoft-Lösungen Kostenersparnisse bringen soll. Dabei setzen die Unternehmen auf Virtualisierung und IBMs Lotus-Produkte sind für die Arbeit integriert. (Ubuntu, E-Mail)

Quelle: IBM bietet Alternative zu Microsoft-Desktops

zurück